abetik Diabetes Fragen und Antworten (FAQ)

Die Diagnose ist erstmal ein Schock und ein massiver Eingriff in Ihr bisheriges Leben.

Sie sind jetzt in Gesellschaft mit über 10% der Erwachsenbevölkerung in Deutschland und werden sich sicher umfangreich informieren wollen.

Im Internet gibt es dazu unzählige "gute" und "schlechte" Beschreibungen, Ausführungen, Ratschläge, Tips, Bauernfängerei usw.. Es ist eine Flut von Informationen. Die wichtigsten Fragen die es zu beantworten gilt:


  • was ist Diabetes Typ2
  • was ändert sich jetzt für mich
  • wie nutze ich meine Medikamente und Injektionen optimal
  • gibt es die Möglichkeit Medikamenten- und Insulingaben zu reduzieren
  • Prognosen und Verlauf von Diabetes


Gern sind wir Ihnen dabei behilflich die für Sie wichtigen Fragen zu beantworten. Nach unserer Meinung ist die fachlich korrekte Klärung von Fragen rund um das Thema Voraussetzung für Veränderung und Ansätze für eine Verbesserung der Blutzuckerwerte.


Diabetes 2 ist als Chance zu sehen und nicht als Gebrechen!



Wir schätzen die Arbeit der Kollegen sehr. Sie sind verantwortlich für die richtige Medikamenten Einstellung um Ihren Zuckerwert in den Normalbereich zu bringen.Eine ständige Kontrolle Ihrer Langzeit Werte und die Untersuchung auf Folgen der Krankheit Diabetes ist ein Muss! Auch gibt es den einen oder anderen Wegweiser für ein Diabetiker Leben.

Jedoch reicht oft nicht die Zeit um speziell auf Sie ausgerichtet Pläne für Lebensgewohnheiten- Ernährungsumstellung zu erarbeiten.


Unser Ziel ist es durch eine langfristig angelegte, ganzheitlich betrachtete Umstellung von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, Dosen von Medikamenten und Insulin zu senken, Das Risiko von Folgeschäden zu minimieren, wenn nötig Gewicht zu reduzieren und die Lebensqualität zu erhöhen.


Sie haben bei abetik.de die Chance mit einem Coach dieses zu erreichen.


Einzig und allein Ihr Facharzt/Diabetologe wird für Sie Medikamente verschreiben. Wir werden zu keinem Zeitpunkt darauf Einfluss nehmen.

Grundsätzlich gibt es hier ein Nein. Jedoch ist dies Thema mittlerweile strittig. Es gibt genug Fälle die zeigen , daß durch eine Umstellung der Lebens - und Ernährungsgewohnheiten ein Verzicht von Medikamenten und Injektionen möglich ist, bei "normalen" Blutzuckerwerten.

Wir betonen das Wort "möglich" und nicht garantiert.


Im übrigen geben wir niemals ein Heilungsversprechen.

Die Zielsetzung Bei Diabetes1 ist eine andere. Eine lebenslange Injektion von Insulin ist unstrittig.

Gern begleiten wir Sie als Coach. Ziel ist es eine langfristig angelegte, ganzheitlich betrachtete Umstellung von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, wenn nötig Gewichtsreduktion und die Erhöhung der Lebensqualität..

Diäten begründen sich zumeist auf erhebliche Defizite. In den meisten Fällen wird eine radikale Reduktion der aufgenommenen Kalorien, oftmals mit Nahrungsergänzung, angestrebt. Für Diabetes Erkrankte sollte dies die letzte Wahl sein.Auch das Weglassen wichtiger Ernährungsbestandteile kann Ziel sein. Ergebnis sind eine schnelle Abnahme, körperliche Beschwerden, Hunger, Mangelerscheinungen, wiederholende hohe Kostenbelastungen und eine zyklische Neu Zunahme nach Beendigung der Diät (YoYo Effekt) .


Ziel einer Ernährungsumstellung bei Diabetes2" ist, ohne erhebliche Defizite und Hilfsmitteln wie Ernährungsergänzung gesund, langfristig und erhaltend Gewicht zu verlieren oder zu halten. Dabei ist nicht der Zeitfaktor entscheidend sondern das Wissen über die Dinge. Zum einen die Kenntnis der Lebensmittel die man zu sich nimmt, in welcher Menge, Zusammensetzung und Zubereitungsform, ausgerichtet auf Ihre Lebensumstände. Wie reagiert ein Lebensmittel auf meinen Stoffwechsel? Dabei wird Essverhalten analysiert und neu ausgerichtet. Die sinnvolle und richtige Ausrichtung von Essgewohnheiten lassen Ihnen Ihre "Lieblingsgerichte" und bedeutet keinen Hunger mehr.

Weiterhin ist es Ziel durch eine langfristig angelegte, ganzheitlich betrachtete Umstellung von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, Dosen von Medikamenten und Insulin zu senken, Das Risiko von Folgeschäden zu minimieren und die Lebensqualität zu erhöhen.

Das bestimmen ganz allein Sie.

An erster Stelle würde ein kostenloses Beratungsgespräch stehen. Uns sind Tranparenz und Information wichtig.

Anhand Ihrer Interessenlage und Ihren Beweggründen zeigen wir Ihnen einige Möglichkeiten auf.

Möglich sind kurze Informationsgespräche bis hin zum Vollcoaching.

Seit 2007.

Sie können wählen zwischen Telefon, Whats App Messenger, Telegram Messenger und Skype ( Videositzungen). Natürlich können Sie auch mehrere Optionen wählen.


Auch ein Vorort Coaching und persönliche Sitzungen sind möglich.

Als erstes Ihre Motivation um für Ihre Gesundheit aktiv zu werden, die Bereitschaft Zeit zu investieren.

Günstig wären eine Lebensmittelwaage, Körperwaage und ein Blutzuckermessgerät mit dazugehörigen Teststreifen o.ä. .

Natürlich wäre von Vorteil ein Telefon/PC/Laptop/Notebook/Smartphone mit Internetanschluss.